Knicks kehren das Vieh, verhindern Bodenerosion und den Windbruch an Ackerfrüchten

Knicks sind von Menschenhand angelegte lebendige Zäune. Die ältesten Knicks findet man im Land Angeln, sie sind etwas 250 Jahre alt und immer noch vital. Die Bauern  mußten Knicks nach einer Verordnung des dänischen Königs die Knicks im 17. Jahrhundert anlegen. Vorwiegend dornenreiche Wallhecken an den Feldrändern und Viehweiden. Zuerst wurde ein Graben am Feldrand … Mehr Knicks kehren das Vieh, verhindern Bodenerosion und den Windbruch an Ackerfrüchten